+39 0462 763428 +39 334 7246698 Buchung
Nur im Sommer vom 16. Juni
bis 23. September 2018 geöffnet.

Aufstieg zur Schutzhütte von Gardeccia Trentino oder Welschnofen Südtirol

So erreichen Sie die Gartlhütte auf normalem Wanderweg oder gesichertem Klettersteig mit Ausrüstung

Vom Trentino aus gelangt man zur Gartlhütte über die Ortschaft Gardeccia, auf 1949 Metern Höhe gelegen. Die Ortschaft Gardeccia erreicht man von:

» Pera di Fassa: mit den Sesselliften Vajolet 1,Vajolet 2 und Pian Pecei und anschließend über einen Waldweg (ca. 30 Minuten).

» Pera di Fassa: vom Parkplatz des "ROSENGARTEN-Ausflugszentrums" mit dem bequemen Shuttle-Bus (ca. 20 Minuten).

» Vigo di Fassa: mit der Rosengarten-Seilbahn und dann über den Pfad Nr. 540 (ca. 30 Minuten).


Von hier aus folgt ein bequemer Forstweg (Nr. 546) bis zur Vajolet-Hütte (2243 Metern), der ca. 1 Stunde dauert.

Die zweite Hälfte des Weges (Nr. 542) führt einen Pfad voller Felsen und Kies hinauf; die schwierigsten Stellen sind mit einem bequemen Metallseil gesichert, welches sowohl Erwachsenen als auch Kindern eine sichere Überquerung ermöglicht.
Es gibt hierbei keine besonders gefährlichen Stellen und es ist keine Klettersteig-Ausrüstung vonnöten. Aber bedenken Sie bitte, dass dieser Weg die einzige Abstiegsmöglichkeit von der Gartlhütte ist.

Von Südtirol aus, genauer gesagt von der Kölner Hütte auf 2337 Meter. Die Kölner Hütte erreicht man von:

» Nova Levante / Welschnofen: man nimmt die Seilbahn Welschnofen und den Sessellift König Laurin.

» Passo Costalunga / Karerpass: mit dem Paolina-Sessellift und über den „Masarè-Weg” Nr. 552-549 (Dauer: ca. 1 Stunde)

» Passo Nigra / Nigerpass - Frommer Alm: mit dem König Laurin Sessellift

Von der Kölner Hütte aus hat man die Wahl zwischen folgenden Wanderwegen, um die Gartlhütte zu erreichen:

» Man legt die obligatorische Bergsteiger-Ausrüstung an (Helm, Klettergeschirr mit Seilen und Falldämpfer) und begibt sich zum Weg Nr. 542, entlang des Klettersteigs des Santner-Passes bis zum Erreichen des gleichnamigen Passes (auf 2734 Meter Höhe, Dauer: 2 Stunden). Anschließend gelangt man auf einem guten Weg in 15 Minuten zur Gartlhütte.

» Man steigt auf dem Wanderweg (Nr. 550) mit leicht bis mittelschwerem Schwierigkeitsgrad bis zum Tschagerjoch / Passo delle Coronelle hinauf (Dauer: 45 Minuten). Wenn man die Anhöhe überwunden hat, steigt man einen gut ausgezeichneten Geröllpfad hinab und schlägt die Abzweigung des Wegs Nr. 541 zur Vajolet-Hütte ein (Dauer: 1,30 Stunden). Von dort aus steigt man über den Weg Nr. 542 die Türme-Schlucht hinauf bis zur Gartlhütte (Dauer: 45 Minuten).



Preise & Öffnungszeiten Carezza
Preise & Öffnungszeiten Vigo di Pera
Preise & Fahrplan Taxi Gardeccia