+39 0462 763428 +39 334 7246698 Buchung
Nur im Sommer vom 16. Juni
bis 23. September 2018 geöffnet.

Schutzhütte in Südtirol mit Mehrbett-Zimmern, Schlafsaal und Restaurant

In der Gartlhütte legen wir besonderen Wert auf die Küche, denn wir verwöhnen unsere Gäste mit traditionellen Ladinischen und Tiroler Gerichten

Wer sich in den Bergen auskennt, weiß, wie wichtig es ist, aus der Ferne die noch undeutliche Silhouette einer Alpenhütte zu erblicken, wenn diese eine Etappe auf dem eigenen Ausflugsweg darstellt; es bedeutet die Zufriedenheit zu empfinden, fast angekommen zu sein, sich den Geschmack eines durstlöschenden Getränks vorzustellen, einer warmen Mahlzeit, eines Glases voll Wein und das Ausruhen auf einem einfachen Bett in großer Höhe, aber ebenso, sich bereits innerlich auf die herzliche Aufnahme zu freuen, auf ein einfaches Lächeln von jemandem, der weiß, wie anstrengend der Aufstieg ist und der die Liebe für das Bergsteigen mit einem teilt!
(Aus dem „Hüttenführer des Trentino“ des Fremdenverkehrsamtes des Trentino.)

Die Hütte besitzt sowohl mittelgroße Räume mit 3 bis 4 Betten, als auch große Räume mit 6 bis 10 Betten, sowie einen Schlafsaal.

Es handelt sich um kürzlich erneuerte Stockbetten, die mit Decken und/oder Steppdecken und Kissen ausgestattet sind.
Wir möchten daran erinnern, dass das Mitbringen eines Leinenschlafsacks oder Daunenschlafsacks unbedingt nötig ist.
Es steht ein Gemeinschaftsbadezimmer mit Warmwasserduschen, die nach Münzeinwurf funktionieren, zur Verfügung.


Das Restaurant und die Küche sind das Herzstück unserer Hütte und sie sind uns besonders wichtig.

Die Besitzerin, Valeria, hat mit Begeisterung beschlossen, sich selbst hierum zu kümmern und bereitet mit großer Sorgfalt traditionelle Ladinische und Tiroler Speisen zu, wobei sie besonders darauf achtet, frische und aus der Region stammende Produkte zu verwenden. So gibt es für die Gäste jeden Tag schmackhafte Knödel und auf dem Holzofen zubereitete Polenta, Suppen und kalte Gerichte, sowie die typischen Süßspeisen aus lokalen Traditionen (Kaiserschmarren, Apfelstrudel, Karottenkuchen und Linzertorte).
Um alle Bergsteiger zufriedenstellen zu können, ist die Küche immer in Betrieb, auch nachmittags, dann allerdings mit eingeschränkter Auswahl.